Aserbaidschan startet Kampagne gegen Frankfurt

14802450,10398905,highRes,maxh,480,maxw,480,1480FC003E89F533

German Berliner Zeitung has put together a piece about the anti-German video report broadcasted on Azerbaijani AZTV channel on March 5, and linked my blog post on this topic. Here is the article:

Vor dem Eurovision Song Contest prangerten deutsche Politiker Menschenrechtsverletzungen in Baku an. Nun wehrt sich Aserbaidschan mit einer Schmutzkampagne gegen Deutschland. Besonders Frankfurt kommt schlecht weg.

Arbeitslose hausen in Zelten im Schatten der Bankentürme, Frauen müssen in Sex-Shops arbeiten, die nichts weiter sind als getarnte Bordelle, und die Zahl der Drogenabhängigen, die durch die Straßen wanken, steigt stetig.

So berichtete das aserbaidschanische Staatsfernsehens AZTV kürzlich in einer Reportage aus Frankfurt am Main, unterlegt mit Bildern vom Occupy-Protestcamp vor der Europäischen Zentral Bank und einer Kamerafahrt durch das Bahnhofsviertel der Mainmetropole.

Continue Reading...